Gurtförderer, Förderbänder

Gurtförderer, auch als Gurtbandförderer oder Förderband bezeichnet, werden je nach individueller Beförderungssituation für die horizontale, steigende oder fallende Beförderung von Stückgütern eingesetzt. Sie können entweder als Einzelkomponente oder integriert in Förderanlagen zur Kommissionierung, Sortierung und Verteilung von Stückgütern sowie als Verkettung von Montageplätzen und Arbeitsplätzen verwendet werden. Große Vorteile bieten die Gurtbandförderer für den Transport empfindlicher Fördergüter. Sie können auch bei Gütern eingesetzt werden, die aufgrund Ihrer Form und Beschaffenheit nicht rollgangsfähig sind. Wir bieten die Förderbänder in unterschiedlichsten Ausführungen an. Sie sind entweder auf einem Stahlblechkörper oder auf Aluminiumprofilen aufgebaut und können mit unterschiedlichen Standfüßen und Seitenführungen kombiniert werden. Gurtförderer werden entweder durch einen Getriebemotor mit konstanter Drehzahl oder regelbar mit entsprechenden Steuergeräten ausgestattet.

Aufbau

  • Fördergurt
  • Motor
  • Umlenkrollen verstellbar und/oder fest
  • Regelgerät zur stufenlosen Drehzahleinstellung
  • Stativ, höhenverstellbar

Technische Daten

  • Standardbände, Längen von 500 bis 6000 mm, Breiten von 100 bis 1000 mm

Zu unserem Lieferprogramm gehören auch Fördergurte nach kundenspezifischen Anforderungen sowie Motoren mit und ohne Getriebe.